Umdenken im Publikationswesen

Ergebnisse öffentlich finanzierter Forschung sollten freizugänglich sein.

Diesem Statement stimmten 83 Prozent der befragten Ökonom*innen in der ZBW-Studie „Open Science in den Wirtschaftswissenschaften“ zu . Doch nicht alle Forscher*innen haben Zugang zu wichtigen Forschungsergebnissen, obwohl die Forschung größtenteils mit Steuergeldern finanziert wird. Der Grund: Im Wissenschaftssystem sind digitale Veröffentlichungen meist zugangsbeschränkt, weil Verlage sie über kostenpflichtige Lizenzen anbieten.


Mit Open Access ist der Zugang zu Publikationen kostenfrei und für alle frei zugänglich.

  • Die ZBW betreibt Infrastrukturen für nachhaltiges Publikationsmanagement
  • Die ZBW ist die weltweit größte Informationsinfrastruktur für die Wirtschaftswissenschaften.


Wir kümmern uns darum, dass wirtschaftswissenschaftliche Forschung sichtbar und wirksam wird.

ECONBIZ

EconBiz bietet Zugang zu ökonomischer Fachliteratur aus aller Welt.

Testen Sie EconBiz
ECONSTOR

EconStor verbreitet ökonomische Forschungsergebnisse im Internet und sorgt so für hohe Sichtbarkeit.

Testen Sie EconStor


Zurück zur Startseite