Worksheet 7

Die eigene Sichtbarkeit erhöhen durch transparente Daten

Sie wollen zitiert werden? Dann ist es vielleicht für Sie interessant zu wissen, dass Aufsätze mit veröffentlichten Forschungsdatensätzen deutlich häufiger zitiert werden als vergleichbare Publikationen, in denen die verwendeten Forschungsdaten nicht veröffentlicht werden. Dies belegen zahlreiche internationale empirische Untersuchungen. Die Verfügbarkeit von Daten, die einer Publikation zugrunde liegen, hilft Ihnen also, in Ihrer Fachcommunity wahrgenommen zu werden. Veröffentlichen Sie also Ihren Datensatz im Open Science Framework, dem Werkzeug für „alles“.

Dauer 2 bis 3 Stunden



Bevor Sie Ihre Forschungsdaten veröffentlichen, müssen Sie zunächst einmal alle Ihre Proband*innen um ihr Einverständnis bitten. Am besten lassen Sie sich eine Einverständniserklärung zukommen. Ein Muster finden Sie hier.

Wenn Sie stattdessen mit Verkaufszahlen, Außenhandelsstatistiken, BIP oder anderen Zahlen und Statistiken arbeiten, können Sie diesen Punkt überspringen. Klären Sie stattdessen, in welchem Umfang Sie Ihre verwendeten Daten veröffentlichen dürfen (z.B. alle Rohdaten ohne Einschränkung oder Ihren Analysedatensatz). 

Stellen Sie alle Primärdaten zur Verfügung, die zur Reproduktion Ihrer Ergebnisse erforderlich sind. Anonymisieren Sie im Vorfeld Ihre Daten (ggf. Variablen löschen, aggregieren usw.) und bereiten Sie Ihr Codebuch vor, indem Sie einerseits Ihre Variablen und andererseits den Weg zu Ihrem Datensatz beschreiben (z.B. sub-sample von Datensatz xy; zugänglich bei Institution xy).

Laden Sie dann Ihren Datensatz und Ihr Codebuch in Ihrem bereits existierenden Projekt bei Open Science Framework hoch.

Machen Sie Ihre Daten über den DOI (Digital Object Identifier) zitierbar („create DOI“).

Und ergänzen Sie den Link zu den Daten und Codebuch in Ihrer Publikation.

Checkliste

  • [*bei Befragungen] Teilnehmer*innen gefragt, ob ich Forschungsdaten anonymisiert veröffentlichen darf
  • Einverständniserklärung abgelegt
  • Daten alle anonymisiert
  • Codebuch vorbereitet
  • Datendatei(en) und Codebuch hochgeladen in meinem Projekt bei Open Science Framework
  • DOI angelegt
  • Link meiner Publikation zugefügt
  • Publikation und Link mit meinen Peers geteilt per Twitter, ResearchGate o.ä.

Herzlichen Glückwunsch!

Stand: September 2020
Fragen, Kommentare und Hinweise gern an open-science@zbw.eu



Zurück zum Open-Science-Magazin