Worksheet 20

In einer Open-Access-Zeitschrift publizieren

Im Open Access zu publizieren, heißt, dass zwischen Ihren Forschungsergebnissen und Ihren Leser*innen keine finanziellen oder urheberrechtlichen Barrieren stehen. Alle Interessierten haben kostenfreien Zugang zu Ihrer Publikation. Dass Sie so Ihre Sichtbarkeit erhöhen, ist nur eine logische Folge. Das Directory of Open Access Journals hilft Ihnen bei der Suche nach einer passenden Zeitschrift.

Dauer 15 min



Sie möchten Ihre Arbeit in einer Open-Access-Zeitschrift veröffentlichen, wissen aber nicht, in welcher? Es gibt hier zwei gute Lösungen:

  • Sprechen Sie mit dem/der Open-Access-Beauftragten Ihrer Hochschule. Sollten Sie keine Ansprechperson haben, sprechen Sie auch gern mit unserem Open-Access-Beauftragten. Hier die Kontaktdaten.
  • Durchsuchen Sie das Directory of Open Access Journals (DOAJ).
    • Das Directory of Open Access Journals ist das führende Verzeichnis aller Open-Access-Zeitschriften.
    • Die hier gelisteten Zeitschriften unterliegen einer strengen Einzelprüfung, so dass Fake Journals (sog. Predatory Journals) herausgefiltert werden.
    • Es umfasst derzeit 15.000 Open-Access-Zeitschriften aus allen Bereichen der Naturwissenschaften, Technik, Medizin, Sozial- und Geisteswissenschaften.
    • Bei der Suche nach Journals erkennen Sie schnell, wie das Peer Review organisiert ist (open, blind oder double blind).

Viel Spaß beim Kennenlernen.

Checkliste:

  • den oder die Open-Access-Beauftragte*n der eigenen Einrichtung gefunden
  • Directory of Open Access Journals durchgestöbert
  • Erkenntnisse mit den Kolleg*innen geteilt

Herzlichen Glückwunsch!

Stand: September 2020
Fragen, Kommentare und Hinweise gern an open-science@zbw.eu



Zurück zum Open-Science-Magazin